Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein effizientes und einwandfreies Surferlebnis zu garantieren. Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Akzeptieren Mehr über Cookies

Datenschutz und Cookies

Verantwortliche
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Anwaltskanzlei Thurin, Vinatzer, Zeller und Partner in Person der Rechtsanwälte in Partnerschaft Dr. Stefan Thurin, DDr. Karl Zeller, Dr. Elian Reinstadler, Dr. Christian Unterweger und Dr. Andreas Pircher (als im Sinne des Art. 26 GDPR gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche, in der Folge auch „die Freiberufler“), mit Sitz in 39012 Meran, G.-Galilei-Str. 50. Die Verantwortlichen können mittels PEC-Mail (tvz@pec.it), E-Mail (office@tvzlaw.com) oder auf dem Postwege an vorgenannte Adresse kontaktiert werden.

Zweck der Datenverarbeitung und Arten der verarbeiteten Daten
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an Server von Google, innerhalb und außerhalb der EU, übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird Ihre IP-Adresse in keinem Fall mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Wir nutzen die Daten von Google Analytics, um unsere Webseite durch Analyse der Benutzung selbiger zu verbessern.

Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Besagte Anpassung beeinträchtigt die Nutzung der Webseite nicht.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist folglich Ihr Einverständnis durch Nutzung der Webseite, welches durch die oben beschriebene Anpassung der Cookie-Einstellungen entzogen werden.

Aufbewahrung der Daten
Die erhobenen Daten werden aufbewahrt, um den Besucherfluss im Verlauf der Zeit zu messen, und werden automatisch nach 50 Monaten gelöscht.

Profiling und Verbreitung der Daten
Ihre persönlichen Daten werden nicht verbreitet oder im Rahmen eines vollständig automatisierten Verarbeitungsprozesses, einschließlich des sog. Profiling, verarbeitet.

Rechte der betroffenen Person
Die Rechte, welche Ihnen von der DSGVO zuerkannt werden, umfassen das Recht

  • von den Verantwortlichen den Zugang zu Ihren persönlichen Daten und zu den diesbezüglichen Informationen, die Berichtigung von unrichtigen und die Vervollständigung von unvollständigen personenbezogenen Daten, die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (bei Zutreffen eines der Gründe in Art. 18 § 1 DSGVO und unter Berücksichtigung der Ausnahmen laut § 3 desselben Artikels) sowie die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten (beim Eintreffen einer der Voraussetzungen in Art. 18 § 1 DSGVO) zu verlangen;
  • von den Verantwortlichen Ihre persönlichen Daten zu verlangen und zu erhalten, auch um diese an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln (sog. Recht auf Datenübertragbarkeit);
  • jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erheben, dies aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben;
  • jederzeit Ihre Einwilligung zu widerrufen, sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung für bestimmte Zwecke beruht und allgemeine Daten betrifft, oder die besonderen Kategorien von Daten gemäß Art. 5. Die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung, welche vor dem Wiederruf erfolgt ist, bleibt davon unberührt und bewahrt ihre Rechtmäßigkeit;
  • bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen (nationaler Datenschutzbeauftragter – www.garanteprivacy.it).